PRIVATE KRANKENVERSICHERUNGEN IM VEGLEICH

WIR BEANTWORTEN IHNEN ALLE FRAGEN

ZUM THEMA PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG

In Deutschland gibt es ca. 9 Millionen Menschen, die alle Vorteile einer privaten Krankenversicherung genießen dürfen. Nutzen auch Sie diese Vorteile und erhalten Sie mit dem Vergleichsrechner der GKM AG in nur wenigen Klicks die besten Angebote für Ihre individuellen Wünsche. Die Höhe der Beiträge ist variabel. Dieser berechnet sich durch Umfang der Leistungen, Alter, Gesundheit und dem Berufsstand. Als Student, Beamter oder Selbstständiger profitieren Sie von einer privaten Krankenversicherung.

Welche Personen können eine private Krankenversicherung abschließen?

Welche Leistungen bietet eine private Krankenversicherung?

Die private Krankenversicherung sichert Ihnen volle Freiheit in Ihren Entscheidungen und Privatsphäre, insbesondere wenn Sie stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen. Hier können Sie sich die Behandlung durch den Chefarzt oder einen Spezialisten wünschen. Zusätzlich können Sie zwischen Ein-, Zwei- oder Mehrbettzimmer wählen.
Viele Tarife der privaten Krankenversicherungen übernehmen zu 100% die Behandlungskosten durch Allgemein- oder Fachärzte. Beachten Sie allerdings, dass einzelne Tarife Sonderklauseln beinhalten können. Es werden ebenso Kosten zurückerstattet, wenn Sie von Ihrem Hausarzt zum Facharzt überwiesen werden.

Eine Privatversicherung übernimmt zudem alle Kosten von rezeptpflichtigen Arzneimitteln. Zusätzlich gibt es in der privaten Krankenversicherung Zuschüsse für Sehhilfen.

Im Gegensatz zu der Gesetzlichen, übernehmen gute private Krankenversicherungen immer das Arzthonorar, auch wenn dieses mehr als das 3,5 fache der Gebührenordnung für Ärzte beträgt.
Eine gute private Krankenversicherung übernimmt mindestens 90 % der Kosten zur Behandlung bei Zahnärzten. Selbst bei teurem Zahnersatz sind 75% Kostenübernahme möglich. Hier gibt es keine Deckelung des Arzthonorars.
Bei Kuren gibt es ebenfalls Unterschiede, die abhängig von Ihrem privaten Krankenversicherungstarif sind. Abhängig von diesem werden stationäre und ambulante Kuraufenthalte komplett übernommen. Die Kostenübernahme erfolgt bis zu einer vertraglich festgelegten Höchstsumme.
Das Krankentagegeld wird Ihnen während einer Krankheit gezahlt. Ihr Arbeitgeber hat bis zu dem 43. Krankheitstag gesetzlich die Pflicht, Ihren Lohn zu zahlen. Das Krankentagegeld dient damit als Ausgleich für fehlendes Einkommen. Die Höhe des Krankentagegelds sollte Ihrem Einkommen entsprechen. Für Selbstständige und Freiberufler gilt eine Sonderregelung, diese müssen sich von dem ersten Krankheitstag an eigenständig versorgen. Das Krankentagegeld sichert in diesem Fall Ihre Existenz ab.
Beanspruchen Sie über einen längeren Zeitraum keine Leistungen, erstatten viele private Krankenversicherungen Ihre Beiträge zurück. Hier wird zwischen variabler und garantierter Beitragsrückerstattung unterschieden. Bei der variablen Rückerstattung ist die Rückzahlung abhängig von dem Geschäftsergebnis der privaten Krankenkasse. Die Art der Auszahlung kann variieren. Entweder erhalten Sie einen zuvor festgelegten Betrag zurück oder es wird ein Teil der monatlichen Beiträge zurückgezahlt.

Private Krankenversicherungen belohnen Ihren gesunden Lebensstil. Treiben Sie regelmäßig Sport oder sind Nichtraucher, können Sie einen Bonus erhalten. Dieser Bonus entspricht ebenfalls einer Beitragsrückzahlung.

Welche Zusatzleistungen gibt es bei einer privaten Krankenversicherung?

Grundsätzlich werden naturmedizinische Behandlungen nicht von der gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen. Mit der privaten Krankenversicherung kann die Kostenübernahme von naturmedizinischen Behandlungen vereinbart werden. Sie sollten allerdings bedenken, dass viele Versicherungen nur rund 50% bis 80% dieser Kosten übernehmen.
Sie können Geld sparen, indem Sie einen Selbstbehalt für Ihre private Krankenversicherung vertraglich festhalten. Im Gegenzug verpflichten Sie sich, im Krankheitsfall einen Teil der Kosten aus eigener Tasche zu zahlen. Das lohnt sich, wenn der Selbstbehalt kleiner als die Ersparnisse pro Monat ist. Bei chronischen Krankheiten raten wir Ihnen von einem Selbstbehalt ab, da hier die Kosten für Behandlungen sehr teuer sind.
Psychische Erkrankungen treten in Deutschland häufiger auf als man denkt. Immer mehr Personen leiden an Depressionen oder sogenannten Burnouts. Sollen solche Behandlungskosten von Ihrer privaten Krankenversicherung übernommen werden, muss dies im Leistungsumfang mit inbegriffen sein.

Welche Kosten kommen bei einer privaten Krankenversicherung auf mich zu?

Die private Krankenversicherung bietet im Gegensatz zu der gesetzlichen verschiedene Tarife an. Diese unterscheiden sich in den Leistungen und somit im Preis. Unterschieden wird zwischen Kompakttarifen und Modultarifen. In Kompakttarifen sind die Leistungen vorgegeben. Bei den Modultarifen werden einzelne Leistungsbausteine individuell zusammengesetzt. Die Preisunterschiede von solchen Tarifen können mehrere hundert Euro betragen.

KUNDEN VERTRAUEN UNSEREM SERVICE

VERTRAUEN VERBINDET​

4.5/5
Unsere Kunden sind mit unseren Leistungen sehr zufrieden und haben die GKM AG auf Google und Co. mit durchschnittlich 4,5 Sternen gewürdigt.

SIE HABEN FRAGEN? ODER BRAUCHEN SUPPORT?

WIR SIND FÜR SIE DA

Cookie Consent mit Real Cookie Banner