DIE RICHTIGE KREDITKARTE FÜR IHRE ANFORDERUNGEN

ALLES, WAS SIE ZUM THEMA

KREDITKARTE WISSEN MÜSSEN

Eine Kreditkarte erfüllt mehrere Funktionen: Sie können mit ihr in der Regel weltweit bargeldlos im Handel bezahlen, Bargeld am Automaten abheben und im Internet einkaufen. Es gibt unterschiedliche Kreditkartentypen, die sich in ihrer Handhabung unterscheiden. Bei einigen muss der Karteninhaber die Beträge aktiv ausgleichen, bei anderen werden sie automatisch abgebucht. Eine Teilzahlungsfunktion ist bei bestimmten Karten ebenfalls möglich. Verbraucher können zwischen Kreditkarten mit oder ohne Jahresgebühr wählen. Sogenannte Premium-Kreditkarten sind teurer, bieten dem Inhaber aber zusätzliche Funktionen wie etwa Reise-, Mietwagen- oder Auslandsreiseversicherungen.

Wie funktioniert eine Kreditkarte?

Die Kreditkarte ist ein Zahlungsmittel, mit dem Verbraucher bargeldlos im Handel bezahlen und Geld am Automaten abheben können. Außerdem können sie damit online einkaufen. Es gibt unterschiedliche Arten von Kreditkarten. Bei einigen verfügt der Karteninhaber tatsächlich – wie es der Name nahelegt – über einen Kreditrahmen. Dies ist der Fall bei Kreditkarten vom Typ Charge und Credit. Bei Prepaid-Karten hingegen muss der Nutzer Guthaben aufladen, bevor er mit der Karte bezahlen kann.

Bei Charge- und Credit-Cards werden die vom Kartenbesitzer getätigten Ausgaben von der Bank über den Abrechnungszeitraum von meistens einem Monat gesammelt und am Ende als Gesamtsumme vom Konto des Karteninhabers abgerechnet. Bei einigen Modellen muss der Karteninhaber die Abrechnungssumme auch selbstständig überweisen. Optional können Karteninhaber bei einer Credit-Card auch eine Teilrückzahlungsfunktion wählen. In dem Fall zahlt der Kartennutzer die getätigten Beträge in Raten zurück. Wird der Kreditrahmen nicht zum Zeitpunkt der Abrechnung vollständig ausgeglichen, können Zinsen anfallen. Für getätigte Zahlungen während des Abrechnungszeitraums fallen üblicherweise keine Zinsen an.

Viele Banken bieten eine Kreditkarte mit Girokonto an, das als Verrechnungskonto genutzt werden kann. Ebenso können Verbraucher auch Kreditkarten ohne Girokonto bei vielen Banken beantragen. In so einem Fall können Karteninhaber einfach ihr vorhandenes Girokonto als Verrechnungskonto angeben.

Wie sicher ist eine Kreditkarte?

Wie bei jedem anderen Zahlungsmittel können auch Kreditkarten von Betrügern missbraucht werden. Anbieter haben deshalb ihre Kreditkarten mit Sicherheitsmerkmalen versehen, die Karteninhaber bestmöglich vor unberechtigten Zugriffen schützen – unabhängig davon, ob sie mit ihrer Karte Bargeld am Geldautomaten abheben, im Supermarkt kontaktlos zahlen oder online einkaufen. Dank modernster Technologie ist die Kreditkarte ein sicheres Zahlungsmittel.

Welche Vorteile hat eine Kreditkarte?

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Je nach Kreditkartentyp stellt die Bank einige Anforderungen an den Antragsteller, bevor sie die Kreditkarte bewilligt:

Was kostet eine Kreditkarte?

KUNDEN VERTRAUEN UNSEREM SERVICE

VERTRAUEN VERBINDET​

4.5/5
Unsere Kunden sind mit unseren Leistungen sehr zufrieden und haben die GKM AG auf Google und Co. mit durchschnittlich 4,5 Sternen gewürdigt.

SIE HABEN FRAGEN? ODER BRAUCHEN SUPPORT?

WIR SIND FÜR SIE DA

Cookie Consent mit Real Cookie Banner