BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG IM VERGLEICH

WIR BEANTWORTEN IHNEN ALLE FRAGEN

ZUM THEMA BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG

Die Berufshaftpflichtversicherung ist eine besondere Form der Haftpflichtversicherung. Falls Sie als Freiberuflicher oder als Gewerbetreibender bei der Ausübung Ihrer Arbeit einen Schaden verursachen, sind Sie, wie im Privatrecht, zur Leistung eines Schadensersatzes verpflichtet. Die klassische Privathaftpflichtversicherung schließt solche Fälle jedoch aus dem Versicherungsschutz aus. Für diese Fälle benötigen Sie eine Berufshaftpflichtversicherung, um finanzielle Schäden zu decken. Verzichten Sie auf solch eine Berufshaftpflichtversicherung, so haften Sie mit Ihrem Privatvermögen für entstandene Kosten. Sichern Sie sich jetzt mit dem Vergleichsrechner der GKM AG die passende Berufshaftpflichtversicherung für Ihr individuelles Anliegen zu den besten Konditionen.

Für wen lohnt sich die Berufshaftpflichtversicherung?

Generell lohnt sich eine Berufshaftpflichtversicherung für alle selbstständigen Unternehmer, Freiberufler und Gewerbetreibende. Einige Berufsgruppen wie Ärzte, Architekten, Rechtsanwälte und Steuerberater sind einem zusätzlich hohen Risiko ausgesetzt. Hier gilt es, den Einzelnen vor Schadensersatzzahlungen zu schützen. Einige Berufsgruppen setzen einen Versicherungsschutz durch die Berufshaftpflicht sogar voraus, um ihrer Tätigkeit nachzugehen. So erhalten beispielsweise Anwälte Ihre Zulassung erst bei Vorlage einer entsprechenden Berufshaftpflichtversicherung.

Welche Berufe sind zu einer Berufshaftpflichtversicherung verpflichtet?

Es gilt eine Pflicht zur Berufshaftpflichtversicherung für folgende Berufe:

Was ist bei einer Berufshaftpflichtversicherung abgedeckt?

Die Berufshaftpflichtversicherung greift immer dann, wenn Sie während Ihrer beruflichen Tätigkeit Schäden an Dritten verursacht haben. Dadurch werden Sie in Ihrem Beruf, aber auch Ihr Unternehmen, vor hohen finanziellen Belastungen geschützt. Im schlimmsten Fall kann durch ein berufliches Vergehen Ihre gesamte Existenz bedroht werden – gerade bei Schäden an Personen entstehen schnell Schadensersatzansprüche im 6-stelligen Bereich. Zusätzlich prüft Ihre Versicherung die rechtlichen Grundlagen eingehender Schadensersatzforderungen. Sind diese nicht gerechtfertigt, so übernimmt Ihre Berufshaftpflichtversicherung die Kosten der Rechtsangelegenheiten.

Wer profitiert von einer Berufshaftpflichtversicherung?

Zu den versicherten Personen innerhalb einer Berufshaftpflichtversicherung gehören:

Welche Höhe der Versicherungssumme ist die richtige?

Die Höhe Ihrer Deckungssumme wird von der Versicherung durch den jeweiligen Beruf und die verschiedenen Risiken bestimmt. Vor dem Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung sollte genau geprüft werden, welche Deckungssumme benötigt wird, um eine sogenannte Unterversicherung zu vermeiden. Teilweise ist bei der Berufshaftpflicht für bestimmte Gruppen eine Mindestdeckungssumme vorgeschrieben, um die Kunden richtig abzusichern. Wenn Sie unsicher sind, mit welcher Versicherungssumme Sie Ihre Berufshaftpflichtversicherung abschließen sollen, dann kontaktieren Sie einen unserer kompetenten Experten. Wir kümmern uns gern um Ihr Anliegen und helfen Ihnen bei der passenden Tarifwahl – schnell, einfach und unverbindlich.

Welche Unterschiede gibt es zu der Betriebshaftpflichtversicherung?

Mit den Begriffen Betriebshaftpflicht- und Berufshaftpflichtversicherung sind meist dieselben Produkte gemeint. Tatsächlich lassen sich beide Produkte nicht immer eindeutig trennen. Doch wie die Namen schon sagen, handelt es sich bei der einen um eine Versicherung für den gesamten Betrieb und bei der anderen für einen Beruf. So ist eine spezielle Berufshaftpflicht für einige Berufsgruppen sogar vorgeschrieben. Die Leistungen werden allerdings bei beiden Versicherungen auf die jeweilige Tätigkeit zugeschnitten und sind somit individuell gestaltbar.

dIES SIND NUR EINIGE UNSERER PARTNER

AUF JEDEN SIND WIR STOLZ

SIE HABEN FRAGEN? ODER BRAUCHEN SUPPORT?

WIR SIND FÜR SIE DA

Cookie Consent mit Real Cookie Banner