RECHTSSCHUTZ-VERSICHERUNGEN IM VERGLEICH

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNGEN

FÜR JEDE LEBENSLAGE

Privat-Rechtsschutz Vergleich

Miet-Rechtsschutz Vergleich

Verkehrs-Rechtsschutz Vergleich

WIR BEANTWORTEN IHNEN ALLE FRAGEN

ZUR RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG

Sie bzw. Ihre Familie können schnell in einen Rechtsstreit hineingezogen werden – auch ohne eigenes Verschulden. Ohne eine Rechtschutzversicherung können erhebliche Kosten und viel Ärger auf Sie zukommen. Ein Rechtsstreit kann je nach Individualität viele tausend Euro kosten. Mit einer Rechtsschutz-Police sind Sie somit auf der sicheren Seite.

Was ist eine Rechtsschutzversicherung?

Es ist eine Versicherung für die bei Rechtsstreitigkeiten entstehenden Kosten. Die Rechtsschutzversicherung kann mit verschiedenen Leistungsbausteinen individuell gestaltet werden, die der persönlichen Lebenssituation entsprechen.

Welche Arten von Rechtsschutz gibt es und was decken diese ab?

Fälle, die den privaten oder den nichtselbstständigen beruflichen Bereich der versicherten Personen betreffen.

Bsp.: Rechtsschutz im Vertrags- und Sachrecht, Schadenersatz- Rechtsschutz, Arbeits-Rechtsschutz, Straf-Rechtsschutz, Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz, Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht sowie Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten.
Steht dem Arbeitnehmer im Falle eines Rechtsstreites oder im Vorfeld eines zu erwartenden Rechtsstreites zur Seite

Bsp.: Kündigung, Arbeitszeugnis oder Abmahnung. Streitigkeiten zum Arbeitsvertrag oder Mutterschutz, Diskriminierung, Beleidigung oder Übergriffe am Arbeitsplatz. Ausbleibende Zahlungen, Überstunden, Urlaubsabgeltung, Weihnachtsgeld.
Erstattet alle Kosten, die rund um einen Rechtsstreit mit dem Vermieter oder den Nachbarn entstehen.

Bsp.: plötzliche Kündigung wegen Eigenbedarfs durch den Vermieter, unrechtmäßige Einbehaltung der Mietkaution, Mieterhöhung für genehmigten Autostellplatz
Sichert Vermieter gegen die Kosten von Rechtsstreitigkeiten ab, die mit seinen vermieteten Objekten zu tun haben.

Bsp.: Schaden durch Dienstleister, Durchsetzung von Eigenbedarf, Kündigung eines Mietvertrags, Auseinandersetzung mit Mietnomaden
Sichert Vermieter, Mieter, Verpächter, Pächter und Eigentümer einer Immobilie ab.

Bsp.: Nachbarrechtliche Streitigkeiten, Ärger zwischen Mieter und Vermieter, fehlerhaft berechnete Steuern

Welche Wartezeiten können entstehen?

Bei bestimmten Rechtsstreitigkeiten besteht eine Wartezeit von drei Monaten. Das heißt, dass zwischen Versicherungsbeginn und dem Anbahnen einer Streitigkeit mindestens drei Monate liegen müssen.

Gibt es Rechtsschutzversicherungen, die rückwirkend abgeschlossen werden können?

Der Verkehrsrechtsschutz ist der einzige Rechtsschutz, der rückwirkend abgeschlossen werden kann. Ansonsten gilt: Man hat erst Anspruch auf vollen Versicherungsschutz nach der Wartezeit (s.o. mind. 3 Monate).

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUR RECHTSSCHUTZ-VERSICHERUNG

Ja, beim Schadenersatz-Rechtsschutz, Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz, Straf-Rechtsschutz, Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz, Opfer Rechtsschutz. Außerdem sind Tarife beim Verkehrsrechtsschutz häufig ohne Wartezeit.
Sie können nur den Arbeitsrechtschutz von der Steuer absetzen. Die Arbeitsrechtsschutzversicherung tragen Sie in der Steuererklärung als Werbungskosten ein. Alle anderen Rechtsschutzarten funktionieren jedoch nicht.
Sie als Versicherungsnehmer. Außerdem Ehepartner oder Ihre minderjährigen Kinder, die Sie mit einschließen können. Falls Sie erwachsene Kinder haben, dürfen diese bis zur Ausbildung oder bis zur Eheschließung mitversichert werden. Auf Wunsch können Sie auch Ihren nicht ehelichen Lebenspartner mitversichern.

dIES SIND NUR EINIGE UNSERER PARTNER

AUF JEDEN SIND WIR STOLZ

SIE HABEN FRAGEN? ODER BRAUCHEN SUPPORT?

WIR SIND FÜR SIE DA

Cookie Consent mit Real Cookie Banner