HAUSRATVERSICHERUNGEN VERGLEICHEN UND SPAREN

ALLES, WAS SIE ZUM THEMA

HAUSRATVERSICHERUNG WISSEN MÜSSEN

Eine Hausratsversicherung schützt Ihr Hab und Gut vor diversen Schäden. Ob eine ausgelaufene Waschmaschine oder ein gestohlenes Fahrrad, in den eigenen vier Wänden passieren kleinere und größere Unfälle häufiger, als man denkt. Aber wie versichert man seinen Hausrat richtig, ohne zu viel zu bezahlen? Die Lösung für diese Frage ist der schnelle, kostenlose und unverbindliche Vergleichsrechner der GKM AG. Mit über 25 Jahren Know-how aus der Versicherungsbranche ermöglichen wir Ihnen maßgeschneiderte Angebote zu den besten Konditionen.

Welche Schäden werden von einer Hausratsversicherung übernommen?

Werden Ihre Möbel während eines Sturms durch Regenwasser oder sogar Hagelkörner beschädigt, so springt hier Ihre Hausratsversicherung ein und ersetzt Ihnen den Schaden.
Schäden durch auslaufendes Leitungswasser sind über Ihre Hausratsversicherung abgesichert. Das trifft beispielsweise bei einem Rohrbruch oder einer ausgelaufenen Waschmaschine zu. Weitere versicherte Schadensfälle sind Frostschäden, Schäden durch altersbedingten Verschleiß oder Schäden, welche durch eine unsachgemäße Installation hervorgerufen werden.
Die Hausratsversicherung ersetzt Ihnen verbrannte und zerstörte Gegenstände nach einem Brand im eigenen Heim in Höhe des Wiederbeschaffungswerts. Auch Schäden durch Ruß- und Rauchbildung sind hier abgedeckt.
Bei einem Einbruch zahlt Ihnen die Hausratsversicherung den Wiederbeschaffungswert von beschädigten oder gestohlenen Gegenständen. Auch die Kosten für ein neues Türschloss oder ein eingeschlagenes Fenster werden von vielen Anbietern übernommen.
Abgesichert sind zudem Hausratschäden, die durch Explosionen und Implosionen entstehen, beispielsweise, wenn Ihr Fernseher aufgrund eines technischen Defekts implodiert und den gesamten Raum verwüstet.
Bei einem Blitzschlag können Fernseher, Laptop und Co. beschädigt werden, da sich im Stromnetz eine erhöhte Spannung befindet. Auch bei diesen Überspannungsschäden springt Ihre Hausratsversicherung ein und ersetzt den Schaden oder übernimmt die Kosten für eine anfallende Reparatur.

Welchen Zusatzschutz kann ich optional zu meiner Hausratsversicherung dazu buchen?

Wenn Sie möchten, dass Ihr Fahrrad oder das Ihres Partners und Kindes nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs gegen Diebstahl versichert ist, beispielsweise am Bahnhof oder vor dem Supermarkt, können Sie diesen Zusatzschutz wählen. Eine Absicherung ist in der Regel in Höhe von einem bis fünf Prozent der Versicherungssumme möglich.
Wählen Sie eine Elementarversicherung als zusätzlichen Baustein, ist Ihr Hab und Gut unter anderem auch gegen Elementarschäden wie Erdbeben, Lawinen oder Hochwasser versichert.
Mit einer zusätzlichen Glasversicherung können Sie sich gegen Glasbruch zum Beispiel an Vitrinen und Ceran-Kochfeldern absichern. Besonders empfehlenswert ist dieser Zusatzschutz, wenn Sie einen Wintergarten oder hohe Glasfassaden besitzen.

Welche Kosten kommen bei einer Hausratsversicherung auf mich zu?

Die Kosten einer Hausratsversicherung sind insbesondere abhängig vom zu versichernden Hausrat und der Region, in der Sie leben. Die Städte, in denen am häufigsten eingebrochen wird, sind Bremen, Bonn, Saarbrücken und Hamburg. Hier müssen Sie mit erhöhten Tarifen für Ihre Hausratsversicherung rechnen. Besonders sichere Städte sind nach polizeilicher Kriminalstatistik Augsburg, Erlangen und Regensburg, hier werden Sie in der Regel weniger für Ihre Versicherung zahlen müssen.

Welche Schäden werden nicht von der Hausratsversicherung übernommen?

Eine Hausratsversicherung zahlt grundsätzlich nicht, wenn Gegenstände kaputt gehen, etwa weil sie herunterfallen oder unsachgemäß gelagert oder genutzt wurden. Auch in Fällen, in denen etwas auf offener Straße ohne Gewaltdrohung gestohlen wurde, haftet Ihre Hausratsversicherung nicht. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten einfachen Diebstahl, beziehungsweise Taschendiebstahl.

Selbstverständlich werden ebenfalls keine Kosten übernommen, wenn ein Schaden absichtlich herbeigeführt wurde. Darüber hinaus kommt die Hausratsversicherung grundsätzlich nicht für Elementarschäden auf. Dazu gehören beispielsweise Schäden, die aus Hochwasser, Überschwemmungen oder Schneelawinen resultieren.

dIES SIND NUR EINIGE UNSERER PARTNER

AUF JEDEN SIND WIR STOLZ

SIE HABEN FRAGEN? ODER BRAUCHEN SUPPORT?

WIR SIND FÜR SIE DA

Cookie Consent mit Real Cookie Banner